Download Die Zeitungsmacher: Aufbruch in die digitale Moderne by Stephan Weichert PDF

By Stephan Weichert

Im Mittelpunkt dieser examine stehen die Redakteure bundesdeutscher Tageszeitungsredaktionen, ihre berufsbezogenen Haltungen und Denkweisen vor dem Hintergrund des digitalen Medienwandels. Die Redaktionsbefragung, eine Vollerhebung aller redaktionellen Einheiten, gibt vor allem Aufschluss über Arbeitszufriedenheit, soziale Verantwortung und die Wertvorstellungen in den betreffenden Zeitungshäusern. Sichtbar wird letztlich das Innovationspotenzial der untersuchten Redaktionen.

Show description

Read or Download Die Zeitungsmacher: Aufbruch in die digitale Moderne PDF

Similar journalism books

Poor Man's Provence: Finding Myself in Cajun Louisiana

For over a decade, syndicated columnist Rheta Grimsley Johnson has been spending a number of months a 12 months in Southwest Louisiana, deep within the middle of Cajun state. not like many different writers who've parachuted into the swampy paradise for a number of days or perhaps weeks, Rheta fell in love with where, acquired a moment domestic and set in planting doomed azaleas and deep roots.

The Girl on the Magazine Cover: The Origins of Visual Stereotypes in American Mass Media

From the Gibson lady to the flapper, from the vamp to the recent girl, Carolyn Kitch strains mass media photos of girls to their ancient roots on journal covers, unveiling the origins of gender stereotypes in early-twentieth-century American tradition. Kitch examines the years from 1895 to 1930 as a time whilst the 1st wave of feminism intersected with the increase of recent applied sciences and media for the copy and dissemination of visible photographs.

Creating Rosie the Riveter: class, gender, and propaganda during World War II

Growing Rosie the Riveter examines ads and fiction released within the Saturday night put up and actual tale for you to express how propaganda was once used to motivate ladies to go into the workforce.

IOM Communications

This quantity comprises papers offered on the 5th foreign Seminar at the 'Numerical research of Weldability' which was once held in September 1999 at its ordinary situation in Schloss Seggau close to Graz, Austria. This biennial assembly was once organised through the Institute of fabrics technological know-how and Welding expertise of the Technical college of Graz and the operating crew 'Mathematical Modelling of Weld Phenomena' of fee IX of the overseas Institute of Welding (IIW).

Extra info for Die Zeitungsmacher: Aufbruch in die digitale Moderne

Example text

Die Vermarktung journalistischer Inhalte bildet bei Presseverlagen traditionell das Kerngeschäft, das profitorientiert ausgerichtet ist, allerdings verlagert sich die Erlösstruktur immer mehr in nicht-journalistische Bereiche, um journalistische Produkte gegenzufinanzieren (z. B. Axel Springer, Gruner+Jahr). Dementsprechend sind Strategien des unternehmerischen Fortschritts auf Kontinuität in der Marktkompatibilität und den unternehmerischen Erfolg ausgerichtet. 2. Die Redaktionsorganisation ist in die unternehmerischen Strukturen von Zeitungsverlagen integriert, folgt jedoch nicht hauptsächlich unternehmerischen Zielen.

So kam eine jüngere Befragung online-affiner Mediennutzer zu dem Ergebnis, dass eine kritische Funktion und die Erklär- und Einordnungsleistungen des Journalismus für am wichtigsten gehalten werden: Kritik an Missständen und Gesellschaft zu üben, komplexe Sachverhalte zu erklären und zu vermitteln und die Realität genauso abzubilden wie sie sei, wurde in der Nutzerbefragung als am relevantesten eingestuft. Insbesondere jüngere Nutzer erwarten nach den Ergebnissen zudem mehr Beteiligungsmöglichkeiten (Obermaier/Springer/Popp 2012: 561-562).

Eine plattformübergreifende Strategie zur Verknüpfung sowohl digitaler als auch analoger Inhalte gehört damit weiterhin zu den vordringlichen Aufgaben im redaktionellen Zeitungsmanagement (vgl. Meyer 2005; Apollonio 2007; Hohlfeld et al. 2010), die Potenziale einer Newsroom Convergence gelten als bei weitem noch nicht ausgeschöpft (vgl. Meier 2009). t Redaktionelle Aufgabenbereiche: Im Jahr 2009 suchte Zeit Online für seine Redaktion einen „Community Manager“, und die Rhein-Post schickte ihre erste mobile Journalistin, kurz „MoJane“, per Auto und mit umfassender digitaler Produktionstechnik ins Feld.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 10 votes