Download Der Traum in der Frühen Neuzeit: Ansätze zu einer by Claire Gantet PDF

By Claire Gantet

Diese Studie untersucht jenes Wissen, auf das bei der Interpretation des Traumprozesses sowie bei der Deutung, Einordnung und Niederschrift von Träumen zurückgegriffen wurde. Sie beschäftigt sich darüber hinaus mit der Stellung des Wissens über den Traum in der Wissenschaft im alten Reich. Hierzu gehören im Rahmen einer kulturellen Wissenschaftsgeschichte konfessionelle Deutungen, medizinische Interpretationen und rhetorische Praktiken. Am Beispiel des Traumes lässt sich hinterfragen, wie sich kulturelle und wissenschaftliche Grundzüge mit Identitätsfragen verknüpfen konnten.

Show description

Read or Download Der Traum in der Frühen Neuzeit: Ansätze zu einer kulturellen Wissenschaftsgeschichte PDF

Best epistemology books

Naturalism and Normativity (Columbia Themes in Philosophy)

Mario De Caro, David Macarthur (Eds. )

Normativity issues what we should imagine or do and the reviews we make. for instance, we are saying that we should imagine always, we should maintain our delivers, or that Mozart is a greater composer than Salieri. but what philosophical ethical will we draw from the obvious absence of normativity within the medical photo of the realm? For medical naturalists, the ethical is that the normative needs to be diminished to the nonnormative, whereas for nonnaturalists, the ethical is that there needs to be a transcendent realm of norms.

Naturalism and Normativity engages with either side of this debate. Essays discover philosophical techniques for knowing normativity within the house among clinical naturalism and Platonic supernaturalism. They articulate a liberal perception of philosophy that's neither reducible to the sciences nor thoroughly self sustaining of them—yet person who keeps the proper to name itself naturalism. participants imagine in new methods in regards to the kinfolk one of the medical worldview, our adventure of norms and values, and our routine within the area of cause. precise discussions comprise the connection among philosophy and technology, physicalism and ontological pluralism, the world of the standard, objectivity and subjectivity, fact and justification, and the liberal naturalisms of Donald Davidson, John Dewey, John McDowell, and Ludwig Wittgenstein.

Reviews:

There is, in sum, a lot foodstuff for idea in De Caro and Macarthur's most modern delivering, and lots of of the papers will without doubt determine prominently in destiny discussions of the scope and boundaries of naturalism

(Jonathan Knowles Philosophy in evaluation 1900-01-00)

A precious 'contribution to a fruitful controversy' and should aid form how the relation among naturalism and normativity might be understood and developed.

(Benedict Smith Notre Dame Philosophical experiences)

Recent Work on Intrinsic Value

Contemporary paintings on Intrinsic price brings jointly for the 1st time a number of the most crucial and influential writings relating to intrinsic worth to have seemed within the final half-century. in this interval, inquiry into the character of intrinsic worth has intensified to such an volume that in the interim it really is one of many most well-liked issues within the box of theoretical ethics.

The sensitivity principle in epistemology

The sensitivity precept is a compelling suggestion in epistemology and is usually characterised as an important situation for wisdom. This choice of 13 new essays constitutes a cutting-edge dialogue of this crucial precept. a few of the essays construct on and enhance sensitivity-based bills of data and supply novel defences of these debts.

Der Traum in der Frühen Neuzeit: Ansätze zu einer kulturellen Wissenschaftsgeschichte

Diese Studie untersucht jenes Wissen, auf das bei der Interpretation des Traumprozesses sowie bei der Deutung, Einordnung und Niederschrift von Träumen zurückgegriffen wurde. Sie beschäftigt sich darüber hinaus mit der Stellung des Wissens über den Traum in der Wissenschaft im alten Reich. Hierzu gehören im Rahmen einer kulturellen Wissenschaftsgeschichte konfessionelle Deutungen, medizinische Interpretationen und rhetorische Praktiken.

Extra resources for Der Traum in der Frühen Neuzeit: Ansätze zu einer kulturellen Wissenschaftsgeschichte

Example text

Zur endelêcheia bzw. entelêcheia, vgl. Eugenio Garin: EN E EXEIA e ENTE EXEIA nelle discussioni umanistiche. In: Atene e Roma 5 (1937), S. 177–187. Bouillus (1551), Fol. 13 v° – 15 r°. Abb. 3: Bovillus (1510), Fol. 32 v°-33 r°. 31 32 Das zweite, De resurrectione betitelte Stück ist ein Dialog zwischen einem nicht heuchlerischen, sondern frommen Pharisäer, einem Saduzäer und einem Philosophen, die die Fragen der Auferstehung des Körpers und der Wiedervereinigung der Seele mit dem Körper am Ende der Zeit erörtern.

Die Polemik – ausgelöst durch Johannes Reuchlins (1455–1552) Werke, insbesondere sein De verbo mirifico (1494), im dem er die jüdische Kabbala verwendete, und zeitgleich im Gang gesetzt durch italienische Gelehrte wie Pietro Galatino (1460–1540) und Egidio da Viterbo (1465–1532) – verhärtete die Vorbehalte gegen die Magie. Als Johannes Trithemius im Auftrag von Kaiser Maximilian I. seine Chronologia mystica, die bald unter dem deutschen Titel Das wunder Büchlein übersetzt wurde, veröffentlichte, vermied 35 er, sich der Astrologie zu bedienen.

Ithaca 1996; Arnold Angenendt: Heilige und Reliquien. Die Geschichte ihres Kultes vom frühen Christentum bis zur Gegenwart. München 1994; Caroline Walker Bynum: The Resurrection of the Body in Western Christianity, 200–1336. New York 1995; Vidal: Brains, Bodies, Selves (2002). 24 nahm zu, was sich ab dem späten 12. 29 Bereits das 12. 30 Lebende und Tote traten in Austausch: die Lebenden selbst im Diesseits suchten Hilfe und Unterstützung; zudem erwarteten sie als Gegenleistung für ihre Wohltaten, dass nach ihrem Ableben die ›dankbaren Toten‹ ihre Strafzeit verkürzen und ihre Sündenschuld mindern würden.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 44 votes