Download Bildverarbeitung interaktiv: Eine Einführung mit by Herbert Kopp PDF

By Herbert Kopp

Die Verarbeitung und examine optischer Informationen mit dem Rechner ist heute eine Basistechnik für die unterschiedlichsten Anwendungsfelder. "Bildverarbeitung Interaktiv" vermittelt die Grundlagen dieser aktuellen Thematik in ganz neuer Weise: Lernprogramme, ein Lehrtext - als Buch und als elektronisches Dokument - sowie ein leistungsfähiges Bildverarbeitungssystem bilden die multimediale Umgebung für ein erfolgreiches, aktives Lernen. "Bildverarbeitung Interaktiv" eignet sich gleichermaßen als Ergänzung zu Lehrveranstaltungen, wie auch zum Selbststudium für Praktiker, welche Verfahren der Bildverarbeitung anwenden müssen. Das Buch ist im Rahmen des http://medoc.informatik.tu-muenchen.de/deutsch/medoc.html>MeDoc-Projektes in die elektronische Informatik-Bibliothek aufgenommen worden und steht über das Projekt http://InterDoc.OFFIS.Uni-Oldenburg.de>InterDoc weiterhin zur Verfügung.

Show description

Read or Download Bildverarbeitung interaktiv: Eine Einführung mit multimedialem Lernsystem auf CD-ROM PDF

Best german_3 books

Rechtsfragen der Implementierung des Vertrags von Lissabon

Der am 1. 12. 2009 in Kraft getretene Vertrag von Lissabon hat die european grundlegend verändert. Bei seiner erstmaligen Anwendung und Umsetzung treten zahlreiche, teilweise ganz unerwartete rechtliche Fragen auf, deren Beantwortung für die supplier und Funktion der ecu von besonderer Bedeutung sind. In vielen Fällen gilt dies auch für die Mitgliedstaaten der Union, auch für Österreich.

Strategisches Technologiemanagement : eine empirische Untersuchung am Beispiel des deutschen Pharma-Marktes 1990-2010

Christoph Feldmann entwickelt ein Modell, das alle Entscheidungsebenen und Optionen von Pharma- und Biotechnologieunternehmen im Rahmen technologiestrategischer Entscheidungsprozesse systematisch abbildet und eine klar strukturierte unternehmerische Entscheidungsfindung erlaubt. Er charakterisiert die technologiestrategische Ausrichtung der Gesamtbranche und der sie konstituierenden Technologiestrategietypen und ermöglicht so den fundierten und differenzierten Zugang zur technologiestrategischen Ausrichtung und Neupositionierung der hochinnovativen Pharma-Branche.

Wissen verlagern : Risiken und Potenziale von Standortverlagerungen

Wie können Wissens- und Fähigkeitsbestände der Mitarbeiter im Rahmen von Standortbewertungen berücksichtigt und in Entscheidungen der Standortverlagerung mit einbezogen werden? Dieses Buch bietet fundierte und praxisorientierte Antworten.

Extra info for Bildverarbeitung interaktiv: Eine Einführung mit multimedialem Lernsystem auf CD-ROM

Sample text

Die Breite des Objekts: H= 6 - 1 + 1 = 6, B = 8 - 1 + 1 = 8. Konvexe Objekte Die diskrete Geometrie kennt verschiedene Definitionen des Konvexitatsbegriffes. Eine davon basiert auf Richtungscodes und bezeichnet eine Flache als konvex, wenn die Richtungscodes ihrer Randkurve beim Durchlaufen gegen den Uhrzeigersinn eine (modulo 8) monoton wachsende Foige bilden. In diesem Sinn ist das folgende Objekt konvex: o I 2 3 4 5 6 7 8 9 o 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 1 1 1 1 1 1 1 1 0 2 0 1 1 1 1 1 1 1 I 0 3 0 I 1 1 1 1 1 1 0 4 0 1 1 1 1 1 I 1 1 0 5 0 0 1 1 1 1 1 1 0 0 6 0 0 0 I 1 1 1 0 0 0 7 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 Die Randlinie hat namlich die Gestalt: [1,1] 66677000112224444444.

Die hoheren Ebenen des Baumes werden nach dem selben Schema aus der jeweils darunterliegenden gewonnen . Die Ebene Lk ist dann die Wurzel des Baumes. 7 zeigt vier verschiedene Ebenen aus der Pyramide eines Bildes. Die h6heren Ebenen wurden dabei mit einem 3x3-GauB-TiefpaBfilter aus den tieferen abgeleitet. Zur Darstellung wurden die Ebenen aile auf dasselbe Format vergr6Bert. Der Platzbedarf der Pyramide ist h6her als fOr die reine Bildmatrix, bei einer 2*2Zusammenfassung namlich I I I) 4 N 2( * 1+- + -+ ...

FOr Bilder mit 256-Farben-Palette wird diese an die Bilddaten angehangt. Sie ist mit der Distanz 3*256=768 Byte vom Dateiende her aufzufinden und wird durch ein Byte mit dem Wert X'OC' eingeleitet. Beispiel einer PCX-Datei Wir betrachten nun den Dateiinhalt eines Beispielbildes, das als PCX-Datei gespeichert wurde. 10 gezeigte, horizontale Graukeil zugrunde gelegt. 56 2 Digitale Bilder Abb. 10 Graukeil mit 64 Graustufen Bei der Interpretation des folgenden hexadezimalen Datei -Auszugs ist zu beachten, daB in Feldern , die zwei oder mehr Bytes lang sind, stets das niederwertigste Byte zuerst abgespeichert wird .

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 19 votes