Download AutoCAD-Zeichenkurs by Hans-Georg Harnisch PDF

By Hans-Georg Harnisch

AutoCAD-Zeichenkurs vermittelt Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten im rechnerunterst?tzten Zeichnen und Konstruieren. Aufgrund seiner Konzeption wird der erste Einstieg in das CAD-System AutoCAD 14 besonders erleichtert. In systematischen Lernschritten werden die wesentlichen Vorgehensweisen beim Erstellen einer technischen Zeichnung behandelt.
Der Inhalt
Dem methodischen Hinf?hren und dem Aufbau der einzelnen Lerneinheiten ist in diesem Buch besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die Lerneinheiten gliedern sich in Informations-, Beispiel- und Aufgabenteil. Nachfolgende Inhalte werden ausf?hrlich erarbeitet:
· Zeichnen gerader Linien
· Zeichnen von Kreisen und Kreisb?gen
· Arbeiten mit Rastern, Objektfang und Layern
· Erstellen von Abrundungen und Fasen
· Beschriften und Bema?en von Zeichnungen
· Schraffieren von Zeichnungen
· Arbeiten mit Bl?cken
Die Zielgruppe:
In allen CAD-Kursen, denen AutoCAD 14 zugrunde liegt, kann dieser Zeichenkurs erfolgreich eingesetzt werden. Zur Unterrichts- und Vorlesungsbegleitung an Fach- und Fachhochschulen ist es genauso geeignet wie f?r das Selbststudium.
Der Autor
Prof. Dr. Hans-Georg Harnisch lehrt an der Fachhochschule Braunschweig-Wolfenb?ttel.

Show description

Read or Download AutoCAD-Zeichenkurs PDF

Best german_3 books

Rechtsfragen der Implementierung des Vertrags von Lissabon

Der am 1. 12. 2009 in Kraft getretene Vertrag von Lissabon hat die european grundlegend verändert. Bei seiner erstmaligen Anwendung und Umsetzung treten zahlreiche, teilweise ganz unerwartete rechtliche Fragen auf, deren Beantwortung für die service provider und Funktion der ecu von besonderer Bedeutung sind. In vielen Fällen gilt dies auch für die Mitgliedstaaten der Union, auch für Österreich.

Strategisches Technologiemanagement : eine empirische Untersuchung am Beispiel des deutschen Pharma-Marktes 1990-2010

Christoph Feldmann entwickelt ein Modell, das alle Entscheidungsebenen und Optionen von Pharma- und Biotechnologieunternehmen im Rahmen technologiestrategischer Entscheidungsprozesse systematisch abbildet und eine klar strukturierte unternehmerische Entscheidungsfindung erlaubt. Er charakterisiert die technologiestrategische Ausrichtung der Gesamtbranche und der sie konstituierenden Technologiestrategietypen und ermöglicht so den fundierten und differenzierten Zugang zur technologiestrategischen Ausrichtung und Neupositionierung der hochinnovativen Pharma-Branche.

Wissen verlagern : Risiken und Potenziale von Standortverlagerungen

Wie können Wissens- und Fähigkeitsbestände der Mitarbeiter im Rahmen von Standortbewertungen berücksichtigt und in Entscheidungen der Standortverlagerung mit einbezogen werden? Dieses Buch bietet fundierte und praxisorientierte Antworten.

Additional resources for AutoCAD-Zeichenkurs

Example text

Im obigen Beispiel (vgl. Bild 2-18) ist erkennbar, daß aufgrund der ersten Voransicht nur ein Teil des zur Verfügung stehenden Plotbereichs genutzt würde. Man vereinbart daher für die Ausgabe der Zeichnung eine Drehung um 90° und kontrolliert die Wirkung dieser Festlegung in erneuten Voransicht. In vielen Fällen sind mehrfache Änderungen einer Druck-/Plotkonfiguration erforderlich, um eine optimale Ausgabe der Zeichnung zu erreichen. Will man nur einen bestimmten Teil der Zeichnung ausgeben, so kann dieser über ein Fenster vereinbart werden.

Dwt)) [Speichern] • Aufgabe 2-2: Prototypzeichnung rDr DIN A2 erstellen und anwenden Ausgehend von der Prototypzeichnung BspDlNA4 sind für das Erstellen von D1N A3und D1N A2-Zeichnungen entsprechende Vorlagen BspDlNA3 und BspDlNA2 zu erstellen. 4 Ausgabe einer Zeichnung Eine AutoCAD-Zeichnung kann als sogenanntes Hardcopy entweder über einen Plotter oder einen grafikfahigen Drucker auf Papier ausgegeben werden. Man spricht in diesem Zusammenhang vom Plotten bzw. Drucken einer Zeichnung. Zwischen beiden Ausgabeformen bestehen qualitative Unterschiede.

En, die entweder vollständig oder nur zum Teil im vereinbarten Fenster liegen. Löschen-Option Fenster: Auswahl von Objekten durch Setzen eines Fensters Nach Aufruf dieser Option mit: Objekte wählen: F (E) wird das Fenster durch die Vorgabe zweier diagonaler Eckpunkte auf die Anfragen: Erste Ecke: Andere Ecke: festgelegt. Alle Objekte, die vollständig innerhalb dieses Fensters liegen, werden in den Auswahlsatz übernommen und zum Löschen markiert. Ein solches Fenster läßt sich auch ohne die Eingabe von F vereinbaren, indem man einen beliebigen Punkt der Zeichenfläche anklickt, der nicht zu einem Objekt der Zeichnung gehört.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 12 votes